Püttenwarft

Das etwas andere Feriendomizil auf Nordstrand

Ausflugsziele

Schwimmen, surfen, segeln, wattlaufen, wandern, Rad oder Inliner fahren, mit Pferd und Wagen über den Grund des Meeres zur Hallig Südfall fahren, eine Schiffstour durch die Insel- und Halligwelt oder zu den Seehundbänken machen, auf Nordstrand gibt es die vielfältigsten Möglichkeiten.
Oder einfach nur sonnenbaden und faulenzen, ein gutes Buch lesen und abschalten, Herz und Seele baumeln lassen.
Hier eine Liste von Ausflugszielen, die man zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto ereichen kann.
Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Bei Bedarf stehen Fahrräder in verschiedenen Größen auf der Püttenwarft zur Verfügung.

Wenn Sie mehr erfahren wollen besuchen Sie die Seite der Kurverwaltung Nordstrand oder lesen Sie vor Ort in den ausgelegten Prospekten und der monatlich erscheinenden Informationsbroschüre der Kurverwaltung, die ebenfalls auf der Püttenwarft zu erhalten ist.

 

____________________________________________________________________________

Hafen Strucklahnungshörn

Ab hier geht es mit den Adler- Schiffen in die gesamte Insel- und Halligwelt. Er ist Heimathafen für Krabbenkutter, Ausflugsschiffe, Versorgungsfahrzeuge, Station des Rettungsbootes der DGzRS und Ausgangshafen für die Fähre zu unserer Nachbarinsel Pellworm, sowie für das Postschiff nach Nordstrandischmoor. Suchen Sie sich ein Plätzchen und beobachten Sie das rege Treiben am Hafen Strucklahnungshörn.

 

____________________________________________________________________________

Pellworm

Gerne begrüßt Sie das Team der NPDG an Bord. Tägliche Fährverbindungen von und zur Nachbarinsel Pellworm ab Hafen Strucklahnungshörn. Die Fahrzeit mit der Fähre beträgt ca. 35 Minuten. Ein Bustransfer bringt Fahrgäste ohne Auto vom Tiefwasseranleger zum Hauptort Tammensiel. Der Bustransfer wird zu jeder Fährabfahrt und Ankunft angeboten, der Fahrpreis ist im Fährpreis enthalten. Es werden täglich bis zu sechs Fährfahrten angeboten, im Winter etwas weniger. Sie können das Fahrrad mitnehemn und herrliche Touren auf Pellworm erleben.

 ___________________________________________________________________________

 

Hallig Südfall

Einzigartig ist eine Pferdewagenfahrt durchs Watt zur Hallig Südfall. Die Hallig Südfall liegt in der Schutzzone 1 im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und ist entweder mit der Kutsche oder zu Fuß ( nur mit Wattführern ) zu erreichen. Auf der einzigen Warft lebt das Ehepaar Erichsen. Als Nationalparkwarte sorgen sie für den Natur- und Vogelschutz auf der Hallig, die seit 1959 unter Naturschutz steht .Deshalb darf sie auch nur von geführten Gruppen betreten werden.

____________________________________________________________________________

Beltringharder Koog

Beltringharder Koog ist der Name der 1987 fertiggestellten Vordeichung eines Teils des schleswig-holsteinischen Wattenmeeres im Bereich der Nordstrander Bucht. Durch diese Maßnahme wurde die ehemalige Insel Nordstrand faktisch an das Festland angebunden und somit zu einem Teil einer Halbinsel. Der Koog gehört zum Kreis Nordfriesland. Der Name ist dem historischen Verwaltungsbezirk Beltringharde entlehnt, dessen Territorium die geographische Lage des heutigen Kooges umfasste.
Heute dient der Beltringharder Koog neben seiner Funktion als Speicherbecken dem Naturschutz. ein Salzwasserbiotop wurde geschaffen, in welches das Wasser durch das Holmer Siel ein- und auströmen kann. Zwar kann das Wattleben hier nicht simuliert werden, trotzdem hat der Koog eine wichtige Funktion als Brut- und Raststätte für Vögel. Weidewirtschaft ist nur auf den unmittelbar hinter den alten Deichen liegenden ehemaligen Vorlandflächen möglich. So konnte ein gewisser Kompromiss zwischen Naturschutz und Küstenschutz erreicht werden

____________________________________________________________________________

Hamburger Hallig

Die Hamburger Hallig ist im Sommer ein sehr beliebter und attraktiver Badeplatz. Die Hallig ist mittels eines Dammes (ca. 4km lang) mit dem Festland verbunden. Ein Besuch lohnt sich vor allem im Frühjahr (Vogelbeobachtung in den Salzwiesen) und Sommer. Besucher können die Hallig zu Fuß oder mit dem Fahrrad durch das Seevogel-Schutzgebiet erreichen.

Sehr gemütliches Restaurant ("Hallig Krog") mit landestypischen Spezialitäten aus eigener Schäferei (z.B. Lammfrikadellen mit Bratkartoffeln und hausgebackenem Kuchen). Vom 1. April bis zum 31. Oktober täglich von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und in den Sommermonaten sogar ganztägig von 10:00 bis mindestens 21:00 Uhr. Vom 26. Dez. bis zum ersten Sonntag im Januar ist täglich geöffnet. Weitere Informationen zum Krog "www.hamburger-hallig.de".

____________________________________________________________________________

Multimar Wattforum Tönning

Ein einzigartiges Naturerlebnis! Beginnend mit dem Oberlauf eines Baches, über die Gezeitenzone bis in die tiefe Nordsee: Tauchen Sie bei einer Wanderung entlang der Becken immer weiter in die verschiedenen Lebensräume unserer heimischen Gewässer und ihrer Bewohner ein. Insgesamt gibt es im Multimar Wattforum 17 größere Aquarien, ein Großbecken mit einer 6 x 6 Meter großen Panoramascheibe, sowie 18 Sonderaquarien zur Darstellung kleinerer Tiere in ihren Lebensräumen. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

Weitere Informationen zum Wattforum finden Sie hier!

____________________________________________________________________________